AquaPädagogik[Tirol]

AquaPädagogik – Ganzheitliche Bewegung für die GESAMTE Familie

Bei der AquaPädagogik steht der Mensch und nicht nur seine Leistung im Vordergrund. Mit der eigenen Entwicklung stellen sich die Erfolge ganz natürlich und nebenbei ein. Die AquaPädagogik arbeitet ganzheitlich. Sie ist mehr als die Vermittlung von perfekter Technik, sie unterstützt Jung und Alt darin, ihre individuellen Fähigkeiten zu fördern, sich im Wasser zu Hause zu fühlen und vor allem Spaß im und am Wasser zu haben.

Der in Hamburg lebende Initiator und Präsident des Verbandes für Aquapädagogik – Uwe Legahn – hat die Aquapädagogik „erfunden“ und nachhaltig geprägt. In Österreich steckt die Methode des Unterrichtens noch in den Kinderschuhen, wohingegen sie u.a. in Deutschland schon weit verbreitet und auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte zurückblickt.

Standort der Schwimmschule AquaPädagogik[Tirol]:
Seefeld, Olympiabad

Aktuelles


Liebe Wasserbegeisterte!
SPIELERISCH zur Wasser-Sicherheit!

Wasser-Sicherheit ist MEHR als SICH-ÜBER-WASSER-HALTERN-KÖNNEN!

Wasser-Sicherheit ist Vieles: sich vom Wasser tragen zu lassen (dreidimensionales Gleiten und Schweben in allen Lagen, den Auftrieb spüren und genießen), sich über die Schwerelosigkeit und das Tauchen mit dem Wasser zu verbinden und dem Wasser und sich selbst zu vertrauen.

Schwimmen-Lernen ist ein PROZESS, ist Persönlichkeitsentwicklung im Tempo der Kinder/der Erwachsenen….
Das Erlernen der Techniken läuft parallel mit Zunahme des Vertrauens zum Wasser/zu sich und ist die Kompetenz zu schnellem, sicheren und kraftsparenden Schwimmen in allen Lagen.

Wasser-Sicherheit ist eine KUNST, die Schönheit der dreidimensionalen Bewegung im Wasser zu spüren.
Wasser-Sicherheit macht SPASS und RETTET LEBEN!

AKTUELLES

Derzeit befinden wir uns aufgrund der Revision des Olympiabad in einer kleinen Regenerationspause.
Die Revision dauert bis 13. Juni 2024

In der Woche vom 17.06 starten wir wieder durch:)
KURZKURSE für ALLE Altersgruppen: ab der Woche vom 17.06
SOMMER-INTENSIVKURSE 2024
Kurswoche 1: [NM jeweils 45min]: MO 15.07 – FR 19.07
Kurswoche 2: [NM jeweils 45min]: MO 22.07 – FR 26.07

Alle Kurse werden am 20.04 publiziert.

Schwimmen ist eine der wenigen Sportarten, wo jede noch so kleine Muskelfaser des Körpers zum Einsatz kommt und die einzige, wo Bewegung in ihrer Dreidimensionalität schwerelos erfahren werden kann.
Je früher damit begonnen wird, desto freier und sicherer sind und fühlen sich die Kinder im Wasser!

Information zu den Kursen bitte telefonisch [0680 1314304] od per Email an ulla zenz
Anmeldung: bitte nach vorheriger Kontaktaufnahme direkt über das Anmeldeformular des jeweiligen Kurses.

#STOPPTdasBädersterben!

Für mich steht und fällt die Entscheidung für den Erhalt aller Bäder Tirols und Bau neuer mit einem politischen Willen, einer klaren Entscheidung FÜR die physische und psychische Gesundheit unserer Kinder, Familien und Senior:innen, für den Freizeit- und Breitensport, für alle Wassersportarten und den Spitzensport.
OHNE BREITENSPORT kein SPITZENSPORT!

Schwimmen-Lernen ist ein Bildungsauftrag an die Politik und aufgrund der gegebenen Gefahr durch Ertrinken meines Erachtens ein Grundrecht jedes Kindes, an dem nicht gerüttelt werden darf!

Weniger verfügbare Wasserflächen heißt weniger Möglichkeiten das Schwimmen zu erlernen und bedeutet in direkter Folge mehr Ertrunkene und Beinahe-Ertrunkene und damit exorbitante Mehrkosten im Gesundheitswesen für intensivmedizinische Behandlungen und Nachsorge.

Ansätze zum Erhalt der Bäder liegen seit Jahren auf dem Tisch. Dabei liegt die Verantwortung nicht nur in den Gemeinden, sondern auch beim Land, dem TVB und zum jetzigen Zeitpunkt auch bei der Zivilgesellschaft, die sich für den Erhalt der Bäder JETZT einsetzen muss.

Am DO 16.11.2023, wurde die Petition mit dem Titel „Keine Schließung der Tiroler Hallenbäder“ der Initiatorin Sabine Porta mit den bis dahin 11.300 erreichten Stimmen an die Landesregierung übergeben.
Und das war erst der Anfang, es betrifft uns ALLE!
https://mein.aufstehn.at/petitions/keine-schliessung-der-tiroler-hallenbade

Die Kanäle der Petition sind weiterhin OFFEN.
Ziel bis 27. April 2024: 50.000 Stimmen!
Bitte teilt den Link zur Petition mit Freunden/Bekannten und in all Euren sozialen Netzwerken; danke:)

Bitte vormerken:
VERSAMMLUNG am Landhausplatz Innsbruck
SA 27.04.2024, 14:00-16:00

Wer sich aktiv beteiligen will, bitte direkt Kontakt aufnehmen mit:
[IG] WIR für HALLENBÄDER
email: wir-fuer-hallenbaeder@gmx.at
Facebook: https://www.facebook.com/wirfuerhallenbaeder
Danke, ulla

____________________________________________________________________